Testen Sie Ihren Körper auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Testen Sie Ihren Körper

Da unser Körper in der heutigen Zeit auch sehr vielen Giftstoffe aus der Umwelt, aus Nahrungsmitteln und Medikamenten ausgesetzt ist, ist es wichtig dagegen zu steuern. Es wird flächendeckend geimpft, was jedoch in den Impfung steckt, wir nicht hinterfragt. Die Stoffe bleiben zum Teil zu Jahrzehnten in unserem Körper, Verunreinigungen unsere Zellen und verhindern, dass unsere Zellen frei sind um lebenswichtige Stoffe aufzunehmen. Das verursacht chronische Krankheitszustände, die nicht zuletzt lebensbedrohlich enden können. Wenn wir nicht etwas dagegen tun.

Wichtig ist zunächst eine Milieukorrektur des Zellwassers und der Körperflüssigkeiten. Das sorgt schon dafür, dass viel Krankheiten erheblich gelindert, wenn nicht sogar ganz geheilt werden können. Das gilt auch für chronische Krankheiten und solche, die scheinbar als unheilbar galten, wie zum Beispiel Krebs, Diabetes, Rheuma, Erkrankungen der Haut, Asthma.

Wichtige ist es das Blutbild und dessen Milieu zu korrigieren.

Doch vorab sollten die einfach herausfinden, welche Stoffe besonders einem Mangel in Ihrem Körper unterliegen. Nur so können Sie effektiv dagegen etwas unternehmen.

Testen Sie Ihre Werte


Die Blutanalyse liefert ein Blutbild mit zahlreichen unterschiedlichen Blutwerten

Erkennen Sie Erkrankungen frühzeitig


 

Blutwerte geben Aufschluss über Störungen

Durch Auswertungen können genaue Aussagen getroffen werden

Um den Körper auf vorhandene Mängel bezüglich Vitaminen und Mineralstoffen zu testen, empfehlen wir auch folgende Testverfahren:

Dunkelfeld und Bioscan

Dunkelfeld


Was ist die Dunkelfeld-Mikroskopie?
Die Dunkelfeldmethode gibt Aufschluss über vorhandene Vitalstoffe im Blut, hierzu wird frisch Blut abgenommen und ganzheitsmedizinisch untersucht.

Danach findet eine Auswertung statt
Anhand dessen lassen sich Aussagen über die Funktionsfähigkeit sowie der Struktur der Zellen im Blut und deren Bestandteile machen. Man erkennt hier sehr deutlich gewisse Vorstadien und Krankheitsvorstufen, wenn eine Pilzerkrankung oder ein bakterielle Befall im Körper droht.

Haben Sie Mängel?
Außerdem lassen sich nach dieser Untersuchung genaue Aussagen über eventuelle Mängel an Hormonen oder Nährstoffen treffen, was besonders bei anfälligen Patienten wie chronisch Erkrankten oder Kindern gilt.

Zur längerfristigen Patientenbetreuung geeignet
Regelmäßige Blutkontrollen mit der Dunkelfeldmikroskopische helfen hier dem Patienten, die Reaktion des Körpers auf eine bestimmte Behandlungsmethode zu überprüfen, was dann wiederum Aufschluss auf den Erfolg oder Misserfolg der Behandlung gibt. So kann der Patient das Endergebnis sehr gut abschätzen.

 
 

Bioscan

Bioscan ist ein Verfahren, dass dem Patienten helfen soll, die Ursachen jeglicher Erkrankungen erfolgreich zu behandeln, indem die Bereiche des Körpers bezüglich ihres Ist- und Sollwertes untersucht werden. Anhand dessen können Aussagen über Mineralstoffmängel oder Mängel an Vitaminen und Hormonen getroffen werden.

Bekannt wurde die Methode zunächst aus der Raumfahrtmedizin, wodurch es möglich war, chronische Krankheiten bestmöglich zu behandeln und den biologischen Verjüngerungsprozess anzukurbeln.

Bei der BIOSCAN Methode wird mit Hilfe eines Handsensors eine Messung durchgeführt, die ohne Blutabnahme durchgeführt wird, sie ist daher völlig schmerzfrei und strahlungsfrei für den Patienten und ist innerhalb von 1 Minute durchgeführt.

Bei der Messung wird Mithilfe magnetischer Feldern im Körper über die eigene Hautspannung gemessen und mit einem Bioscan-Messgerät gespeicherte Werte mit den eigenen Messwerten verglichen. Hierbei treten nur 5 Prozent Abweichungen auf, was dieses Messverfahren zu einem der effektivsten und genauesten macht, die es momentan gibt. Der Vorteil dieser Messung liegt darin, dass 240 Parameter mit nur einem Scan gemessen und ohne Wartezeit ausgewertet werden können. Das gibt dem Patienten einen sehr guten Einblick über seine gesundheitliche Situation bezogen auf seine derzeitige Ernährung und Stoffwechselfunktion. Außerdem werden eventuelle Funktionsstörungen der Organe frühzeitig erkannt, was wiederum dabei hilft diese erst gar nicht in starkem Maße ausbrechen zu lassen, indem man sie rechtzeitig stabilisiert.

Welche Parameter werden ermittelt:

• Immunsystem und Allgemeiner körperlicher Zustand
• Herz-Kreislauf-System einschließlich Infarkt-Index
• Zucker- und Cholesterin-Werte
• Vitalstoff-Analyse (Vitamine, Minerale, Spurenelemente, Aminosäuren, Co-Enzyme)
• Knochendichte, Osteoporose- und Rheuma-Werte
• Zustand von Hals- und Lendenwirbelsäule
• Schwermetall-Belastung, Rückstände von Pestiziden
• Funktion von Leber, Bauchspeicheldrüse, Verdauungssystem, Lunge, Nieren, Hirnnerven, männlichen und weiblichen Geschlechtsorganen (z.B. Früherkennung von Prostata-Vergrößerung)
• Schilddrüse mit T3, T4 und Autoimmun-Werten

 

Verbinden Sie sich mit uns


Für Anfragen oder Hilfestellungen schreiben Sie uns gerne eine Nachricht

Jetzt anfragen